Es geht nicht um Parteien.
Es geht um  Inhalte, Prinzipientreue und Ehrlichkeit!

 

FKK = Frieden - Klima - Kinder

 


2021 stehen erneut etliche Wahlen an, ob nun der regionale Landtag oder der Bundestag. Und egal wie man zur Effizienz unseres (aktuellen) Demokratieverständnisses stehen mag, Wahlen sind aktuell die einzig relevante Möglichkeit die Eckpfeiler unseres Landes mitbestimmen zu können.

Also gilt es sich Gedanken zu machen: Wer bekommt meine Stimme?

In den letzten 30 Jahren habe ich schon so ziemlich alles durch. Von rein Links, über Grün, bis hin zu CDU und FDP. Im Endeffekt blieb es sich eigentlich gleich, da bestehende Macht-und Regierungsverhältnisse IMMER auch den Mist der Vorgängerregierung ausbaden oder wenigstens relativieren müssen.
Tja, auch das ist eben Demokratie. undecided

Zusätzlich sind meiner Ansicht nach alle bisherigen Regierungsparteien viel zu sehr mit der Wirtschaft verbunden, als dass es eine wirkliche Politik für die Masse der Bevölkerung geben würde. Die Soziale Marktwirtschaft gibt es nach meinem Verständnis schon seit Ende der 70er Jahre des 20.Jahrunderts nicht mehr.

Aber zurück zum Thema: Wer soll in diesem Wahljahr MEINE Stimme bekommen?!

  1. Frieden
  2. Klima
  3. Kinder

Diese 3 Eckpfeiler sind meine Maxime der Stimmabgabe und zwar genau in dieser Reihenfolge!

Ohne Frieden ...

brauchen wir uns nicht mehr um das Klima und die Umwelt kümmern. Auch ist ein stabiler (globaler) Frieden die Grundvoraussetzung dafür, dass sich die Menschenfamilie weiterentwickeln kann.

Ohne eine gesunde Umwelt ...

macht es keinen Sinn, Kinder in die Welt zu setzten.

Alles für unsere Kinder ...

denn unsere Kinder und Enkel sollen den bestmöglichen Start ins Leben bekommen, unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft! Sind doch allein die Kinder die Zukunft, sowohl dieses Planeten, unseres Landes und, ja und auch die Baumeister und Bewahrer MEINER Zukunft.

Alle anderen Punkte die aufzählbar wären, haben sich an diesen 3 Maximen zu orientieren, diese zu unterstützen oder noch besser, aktiv durchzusetzen.


F, für Frieden

Frieden ist für meine Begriffe nur noch in globalem Maßstab realisierbar. Und an dieser Stelle zählt für mich nur EINE Instanz, die UNO mit ihren Regeln zu Menschenrechten, Völkerverständigung und vor allem dem Gewaltverzicht. Man könnte es auch Demokratie in einem globalem Verständnis nennen.

Jeder Staat, jede Partei, die entgegen diesen Regeln des Völkerbundes handelt, kann meine Stimme SOFORT vergessen! Zustimmungen zu illegalen Gewalteinsätzen wie z. B. 1999 gegen Serbien oder 2011 gegen Syrien, Entsendung von Militäreinheiten ohne ausdrückliches UNO-Mandat und auch die geduldete Unterstützung bei der Tötung von Menschen mittels autonomen Waffensystemen und Drohnen (Stichwort Airbase Ramstein und KI-Waffensysteme) sind für mich der Ausdruck des kompletten Versagens ein friedliches miteinander der Völker zu wollen!

K, für Klima (und Umwelt)

Es gibt keine Alternative zu unserem Planeten!

Unsere Verantwortung dafür, einen lebenswerten Planeten zu bewahren ist eine Grundverantwortung unserer Spezies. JEDES Argument, warum das derzeit nicht möglich oder bezahlbar sein sollte führt sich ad adsurdum, da es ohne die Erhaltung eines gesunden Planeten kein Morgen geben wird - egal welches Gesellschafts- oder Wirtschaftssystem das gerade Dominierende ist!

Und dabei ist es für mich unerheblich, um welchen Aufwand oder "Verlust" es dabei geht. Ich akzeptiere keine Energieverschwendung, auch nicht den "Panzer" auf der Straße (SUV). Ich unterstütze einen sofortigen, kompletten Umbau hin zu konsequentem öffentlichen und/oder klimaneutralem Nahverkehr, dem sich ALLE anderen Arten unterzuordnen haben.

Atomstrom ist nach meinem Verständnis (nach der Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen) die umweltschädingenste Art der Energieerzeugung. Sowohl aus nicht realisierbaren Sicherheitsaspekten heraus, als auch in Bezug auf nicht abschätzbare und bezahlbare Folgekosten.

Der Schutz und die Erhaltung unserer Weltmeere muss zudem endlich einen zentralen Stellenwert erhalten. Alles was wir tun können, um unsere Meere und Wasserreserven zu erhalten steht vor jedwedem wirtschaftlichen Interesse!

K, für Kinder

Chancengleichheit und finanziell unabhängige Entwicklung und Förderung unserer Kinder sind aus meiner Sicht der Grundbaustein einer stabilen und zukunftsorientierten Gesellschaft. So lange Kinder zum "Luxus" und als Thema 2.Klasse in unserem Leben wahrgenommen  werden, ist das dafür zuständige Gesellschaftssystem für mich nicht (mehr) tragbar und verdient sich den Namen "Sozial" auch nicht wirklich!


Wann, wenn nicht JETZT?! 

Sicherlich, im Vergleich zu anderen Staaten macht Deutschland schon etliches anders und besser. Aber das genügt im globalen Verständnis eben nicht. Würde man alle Entscheidungen an die FKK-Regel (Frieden-Klima-Kinder) anbinden, dann käme man nach meiner Überzeugung zu einem besseren Ergebnis.

Geld, um für Frieden, Klima und Kinder diese Ziele zu erreichen ist in UNMENGEN da, aber es wird seit Jahrhunderten verpulvert.

Mein  Vorschlag: Alle Rüstungsausgaben in den Umweltschutz, einen kostenfreien öffentlichen Nahverkehr und in die Ausbildung und Förderung der Kinder stecken!

Und wenn es die öffentliche Hand zusätzlich endlich hinbekommen würde die Ihr vom Wähler zur Verfügung gestellten Mittel so einzusetzen dass mehr dabei rauskommt, dann hätten wir weitere Milliarden für die Umsetzung der vielen Ideen für eine harmonische Welt zur Verfügung.

Letzte Bearbeitung: